Der Königssee sowie der Obersee mit seinem berühmten Bootshaus im Freistaat Bayern, gehört zu den schönsten Seen in Deutschland. Sie liegen in Schönau, einer Gemeinde des Berchtesgadener Land. Das bekannteste Bergmassiv am Königssee ist der Watzmann. Die steilen Felswände ragen bis ans Ufer hinab, so dass es keine Straßen, Fuß- oder Radwege rund um den See gibt. Wir empfehlen euch deshalb unbedingt eine Schifffahrt mit einem der Elektroboote auf dem Königssee zu unternehmen. Zudem nehmen wir euch in unserem Blog zu dem berühmten Bootshaus und zu dem noch schöneren nicht berühmten Bootshaus am Obersee mit.

Das Wohnmobil am Königssee parken

Wenn ihr mit dem Wohnmobil zum Königsee reist, habt ihr mehre Möglichkeiten. Ihr könnt auf den Stellplatz fahren und ein Tagesticket (10€) oder ein 24-Std-Ticket (20€) kaufen. Wir sind über Nacht geblieben und hatten eine ruhige Nacht mit leichtem Bachlaufgeräuschen. Wenn ihr einen längeren oder luxuriöseren Aufenthalt plant, könnt ihr gegenüber vom Stellplatz den Campingplatz besuchen.

TIPP: Morgens könnt ihr, wenn ihr auf dem Stellplatz steht, auf dem Campingplatz Brötchen holen.

Vom Parkplatz aus braucht ihr ungefähr 10 Minuten durch die Fußgängerzone zum See. Dort erhaltet ihr an der Kasse die Tickets für die Schifffahrt. Die Schiffe fahren ganzjährig, nur bei ungünstigen Wetterbedingungen oder bei Vereisung des Sees wird die Schifffahrt eingestellt. Die Haltestelle Salet wird von Ostern bis Mitte Oktober angefahren, in den Wintermonaten könnt ihr nur bis St. Bartholomä fahren. Die Boote haben ein Dach und werden in der kalten Jahreszeit beheizt. Die reine Fahrzeit von Königssee nach Salet (= große Rundfahrt) beträgt ca. 1 Std. Ihr könntet und solltet eure Fahrt bei der Hin- oder Rückfahrt nach Salet in St. Bartholomä unterbrechen.

Preise für die Schifffahrt auf dem Königssee

Wir empfehlen euch, direkt ein Tagesticket für die Hin & Rückfahrt bis Salet zu kaufen.

1. Haltestelle Sankt Bartholomä am Königssee

Alle Schiffe haben als erstes Ziel Sankt Bartholomä. Die Haltestelle erreicht ihr nach ca. 35 Minuten. Hier lohnt sich ein Besuch der weltbekannten barocken Wallfahrtskirche, eine gemütliche Einkehr in der historischen Gaststätte oder der Verzehr von frisch geräucherten Fischen direkt vom Fischer des Königsees. Ein leichter, abwechslungsreicher Rundwanderweg führt euch von hier in ca. 45 Minuten durch den Wald und über den Eisbach.

Bartholomä am Königssee
Waldwanderweg
Eisbach-Königssee

2. Haltestelle Salet und das berühmte Bootshaus

Die Bootsfahrt von St. Bartholomä nach Salet, der 2. Haltestelle des Königssees, dauert noch weitere 20 Minuten. Von hier aus erreicht ihr in ca. 15 Minuten über einen einfachen Wanderweg den Obersee. Der Obersee ist ein echtes Highlight am Königssee und eine klare Empfehlung von uns. Der See liegt in einer wildromantischen Lage zwischen steil emporragenden Felswänden. Auf dem Obersee dürfen lediglich ein paar kleine Boote von Einheimischen fahren, weshalb die Spiegelung des Sees besonders ruhig und klar ist. Das bekannte Bootshaus direkt am Wegesrand ist ein beliebtes Fotomotiv bei Instagram. Allerdings ist das Bootshaus vor allem zur Mittagszeit und in den Sommermonaten ziemlich überlaufen.

Das berühmte Bootshaus
Wanderweg

Das schönere Bootshaus

An dem berühmten Bootshaus bogen wir rechts ab und wanderten am Ufer des Sees entlang bis zur Fischunkelalm. Der Weg führte uns teilweise über steilere Treppen und leicht steiniges Gelände.

Kurz bevor ihr die Fischunkelalm erreicht, trefft ihr auf das in Wirklichkeit noch schönere, einsam gelegene Bootshaus. Die Fischerhütte (Bootshaus) an der Fischunkelalm liegt romantisch zwischen den Felshängen an dem spiegelglatten Obersee, umgeben von zahlreichen grasenden Kühen. Hier könnt ihr ganz in Ruhe in der Einsamkeit der Natur wunderschöne Fotos machen. Vom berühmten Bootshaus bis zur Fischerhütte lauft ihr ca. 1 Stunde.

Das nicht berühmte schönere Bootshaus
für uns
alleine
Weg um den Obersee

Der größte Wasserfall Deutschlands – Röthbach-Wasserfall

Von der Fischunkelalm erreicht ihr nach ungefähr 20 bis 25 Minuten den Röthbach-Wasserfall. Mit einer Fallhöhe von insgesamt 470 Metern ist der Röthbach-Wasserfall der höchste Wasserfall Deutschlands. Leider konnten wir unsere Kinder nicht mehr dazu ermutigen, weiter zu wandern, so dass uns nur ein Blick aus der Ferne auf den Wasserfall blieb.

berühmte Bootshaus
Röthbach-Wasserfall

Das könnte dich auch interessieren

Mit dem Wohnmobil zum Schloss Neuschwanstein

Wanderung zur Olpererhütte