Mit dem Wohnmobil auf den Ätna. Geht das? Das geht sehr gut und ist eine klare Empfehlung von uns. Der Vulkangipfel des rauchenden Ätna im Osten von Sizilien ist allgegenwärtig. Der höchste aktive Vulkan Europas verändert durch Wolkenformationen ständig sein Aussehen – und es ist immer spannend zu beobachten, wieviel Rauch dem 3300 m hohen Krater entströmt. Mal verschwindet er ganz hinter dem Rauch, und manchmal habt ihr eine klare Sicht auf den Krater. Wir haben in den frügen Morgenstunden meistens die beste Sicht auf den Vulkangipfel gehabt. Deshalb konnten wir uns es auch nicht nehmen lassen den Ätna zu besuchen.

Anfahrt mit dem Wohnmobil
Mit dem Wohnmbil zum Ätna

Von der Südseite aus erreicht ihr den Vlkangipfel, wenn ihr der Straße SP92 zum Rifugio Sapienza folgt. Alternativ könnt ihr über die „Strada Regionale Mareneve“ zum Piano Provenzana auf der Nordseite des Ätna gelangen. Wir sind von Catania aus über die SP92 gefahren. (ca. 1 Std. Fahrt) Die Straßen waren durchgehend 2-Spurig und sehr gut befahrbar. Mit dem Wohnmobil sind wir bis zur Talstation der Seilbahn gefahren und haben dort die Nacht verbracht.

Der Parkplatz kostet 12€/24 Std. (Stand 4/23). Wir standen zu Ostern ganz alleine dort. Die Stimmung abends alleine am Fuß des Ätnas ist magisch. Aber Vorsicht, behaltet das Wetter gut im Auge. Auf 1900 m war es fast 20 Grad kälter als unten, und nachts war es sehr windig. Wir standen bei -14 Grad oben. Morgens um 8 Uhr, als die Sonne wieder rauskam, waren es ca. 5 Grad. Also dicke Sachen einpacken.

Wohnmobilparkplatz am Ätna

Mit der Seilbahn auf den Ätna

Die “Talstation” der Bergbahn, die hoch bis auf 2500 m führt, befindet sich an diesem Parkplatz. Die Öffnungszeiten der Seilbahn sind täglich von 09:00 Uhr – 16:00 Uhr.

Hin- &
Rückfahrt
30 € pro Person auf 2500 m Bergstation
Hin- &
Rückfahrt
58 € pro Person auf 2900m / Gondel & Geländefahrzeug

Stand April 2023

Den Ätna alleine besteigen

Ihr dürft den Vulkan ohne Führer nur bis zu einer bestimmten Höhe alleine erklimmen. Wir sind von der Talstation aus dem Weg gefolgt und haben uns an der Strecke der Seilbahn orientiert. Die Länge beträgt ca. 2,5 Km. Der Aufstieg ist allerdings nur körperlich fitten Menschen zu raten. Wir sind mit Kindern ca. 2 Stunden steil bergauf gewandert. Über teilweise geführte Wege aber manchmal auch über Lavageröll und Schnee. Das Wetter am Ätna wechselte während unseres Aufstiegs von sehr nebelig bis zu klarem Sonnenschein. Die Wetterlage veränderte sich manchmal minütlich. Der Lavaweg führt direkt zur Bergstation der Seilbahn und bringt euch auf 2500 m.

Aufstieg zum Ätna
Wetterbedinungen – Ätna
Schneelandschaft – Ätna
Blick vom Ätna
Ätna Bergstation auf 2500 m

Wenn Ihr die Bergstation erreicht habt, habt ihr zwei Möglichkeiten weiter Richtung Gipfel zu gelangen:

  • Mit Kleinbussen mit Allradantrieb weiter auf 2900 m. Im Kombi-Ticket Gondel & Geländefahrzeug ist eine ca. 60-minütige Wanderung auf den Barbagallo Krater mit einem Führer inbegriffen.
  • Auf dem Fahrweg der Geländefahrzeuge bergauf wandern.

Als wir die Bergstation erreichten, war eine weitere Wanderung Richtung Vulkangipfel auf dem Fahrweg ohne Führer aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Ob wir die Kinder hätten motivieren könnten weiter zu laufen- fraglich. Aber bis zur Bergstation war es mit etwas Anstrengung für alle gut machbar.

Wie Hoch Ihr den Vulkangipfel besteigen dürft richtet sich nach der Situation auf dem Ätna. Manchmal ist die Maximalhöhe früher bzw. tiefer unten erreicht. Der Preis für die Fahrt mit den Kleinbussen wird dann üblicherweise gesenkt, wenn ihr nicht bis zum Torre del Filosofo gefahren werden könnt.

Oben an der Bergstation wartet ein Geocache 😉

Ätna Bergstation

Kraterlandschaft um den Ätna

Da wir vor Ort nicht mehr bis zum Vulkangipfel laufen konnten, oder wollten, haben wir uns darauf geeinigt einen anderen “Nachbarkrater” zu besteigen.

Kraterlandschaft um den Ätna

Der Abstieg vom Ätna

Es gab die Möglichkeit an der Bergstation ein Ticket zu kaufen um die Seilbahn zum Parkplatz zu nehmen. Aber nach einer kurzen Stärkung an der Bergstation, haben wir uns entschieden den Weg wieder runter zu laufen. Da der Vulkan relativ steil ist, ging der Rückweg recht zügig. Wir haben für den Rückweg ca. 45 Minuten benötigt. Hier waren wir allerdings wirklich schnell unterwegs. Plant mit Kindern lieber 1-1,5 Std. ein.

Was ist zu beachten wenn Ihr eine Wanderung am Ätna plant?
  • Die Überprüfung des Wetters ist grundsätzlich für eine Bergtour wichtig. Dadurch, dass der Ätna der einzige Berg im Umkreis ist, bleiben jegliche Wolken oder ein Gewitter an seinem Gipfel hängen. Deshalb checkt unbedingt vorher die Wettervorhersage.

  • Unterschätzt oben auf keinen Fall den starken Wind. Wir empfehlen euch den klassischen Zwiebellook, da ihr beim Wandern durchaus ins Schwitzen kommen könnt.

  • Checkt bei der INGV (Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie) die aktuelle Lage des Ätnas oder fragt vor eurem Aufstieg die lokalen Führer nach der aktuellen Lage. Die Führer trefft ihr an der Talstation der Seilbahn an.

  • Unterschätzt zudem die Sonne auf dem Ätna nicht. Der Ätna ist sehr hoch und die Sonnenstrahlen werden durch den Schnee zusätzlich reflektiert. Wir empfehlen euch eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor.
Ätnatour 2023

Folgende Beiträge könnten dich auch interessieren

Auf zum Stromboli