Der Krka Nationalpark befindet sich in Kroatien in der Region Dalmatien und umfasst eine Fläche von 109,5 km². Der Park mit seinen Wasserfällen zählen zu den schönsten und beliebtesten Ausflugszielen in Kroatien auch für Camper ist der Nationalpark zu recht ein beliebtes Ziel. Wir nehmen euch mit zu dem wohl berühmtesten Wasserfall im Nationalpark Krka, dem Skradinski Buk und der Bootstour zur Insel Visovac bis nach Roški Slap und wieder zurück. Diese Tour eignet sich ganz besondere für Familien und kann an einem oder 2 Tagen erlebt werden. 

Krka-Nationalpark
Krka-Nationalpark

Anreise mit dem Camper

Der Krka Nationalpark liegt ca. 70 Kilometer von Zadar und ungefähr 85 Kilometer von Split entfernt. Die Anreise zum Stellplatz Camp Slapovi Krke ist für jede Art Wohnmobil, Wohnwagen oder größere Fahrzeuge gut machbar. Die Stellplätze sind frei wählbar. Der Platz ist einfach und sauber und liegt nur 5 Minuten vom Haupteingang Lozovac entfernt.

Stellplatz
Stellplatz Krka-Nationalpark
Sanitärgebäude

Haupteingang Lozovac – Krka

  • Wanderung zum Wasserfall Skradinski Buk
  • Rundwanderweg beim Wasserfall Skradinski Buk
  • Das alte Wasserwerk
  • Bootsfahrt bis Roški Slap
  • Zwischenstopp auf der Insel Visovac

Unsere Tour durch den Krka Nationalpark

Unsere Tour beginnt am Stellplatz, von dort gelangt ihr über den Eingang Lozovac in den Nationalpark. Auf einem Wanderweg erreicht ihr den berühmten Wasserfall Skradinski Buk

Wasserfall-Skradinski-Buk-Krka Nationalpark

Der Wasserfall Skradinski Buk

Er ist der wahrscheinlich der bekannteste und meist fotografierte Wasserfall des Nationalparks, da er direkt über die beiden Haupteingänge in Skradin oder Lozovac zu erreichen ist. Das glasklare Wasser fließt hier über 17 Wasserfallkaskaden nach unten und sammelt sich in mehreren türkisblauen Seen. Früher durfte hier gebadet werden, zum Schutz des Nationalparks ist das Baden seit 2021 verboten. Den besten Blick auf den Wasserfall habt ihr von der Holzbrücke aus.

Wasserfall-Skradinski-Buk-Krka Nationalpark

Um den Wasserfall herum führt ein Wanderweg, der euch über Holzstege und Brücken führt. Ein bisschen erinnerte uns der Weg an die Plitvicer Seen und ist eine klare Empfehlung.

Wanderweg

Das alte Wasserkraftwerk

Beim Wasserfall Skradinski Buk stehen noch die Überreste eines ehemaligen Wasserkraftwerkes. Es ist das erste Wasserkraftwerk Europas und wurde 1895 in Betrieb genommen. Eure Wanderung führt euch direkt an dem Wasserkraftwerk vorbei.

Bootsfahrt Route 2

In der Zeit von April bis Oktober könnt ihr weiter mit dem Boot durch den Krka Nationalpark fahren. Entlang der Krka gibt es mehrere Anlegestellen mit verschiedenen Routen. Wir empfehlen euch die Route 2. (Dauer 4 Std.)

Tour: Skradinski Buk – die Insel Visovac, mit einem 30-minütigen Aufenthalt – Roški Slap mit einem 90-minütigen Zwischenstopp – und zurück nach Skradinski Buk.

Bootstour Route 2 – Nationalpark Krka

Die Insel Visovac

Die Insel Visovac liegt auf der Bootstourim See Jezera Visovac und damit mitten im Nationalpark Krka in Kroatien, die bis heute zu den wichtigsten Natur- und Kulturschätzen der Republik Kroatiens gehört. Auf ihr befindet sich seit 1445 das Franziskanerkloster der barmherzigen Muttergottes. Die Umgebung des Klosters zählt zu den schönsten Naturerlebnissen im Nationalpark Krka. Während der 30-minütigen Pause bleibt euch genug Zeit, sich den Klostergarten, die Kirche und das kleine Museum in Ruhe anzuschauen.

Visovac
Die Insel Visovac

Nächster Stop – Roški Slap

Der Wasserfall Roški Slap ist ein weiteres Highlight im Krka Nationalpark. Bereits vom Wasser aus ist eine Besichtung auf den Wasserfall möglich, bevor ihr für ca. 90 Minuten anlegt.

Vom Bootsanlegesteg schlängelt sich ein Wanderweg mit mehreren Aussichtspunkten um den unteren Teil des Wasserfalls. Die Wanderung dauert vom Bootssteg aus etwa 40 Minuten.

Am Bootssteg befindet sich ein Restaurant. Dort gibt es eine Kaffeebar sowie einen Souvenirladen und eine traditionelle Wassermühle. Im Restaurant könnt ihr euch nach der Wanderung stärken und bequem auf euer Schiff warten, das euch zurück zum Startpunkt bringt.

Öffnungszeiten und Ticket für den Krka Nationalpark

Die Öffnungszeiten an den Eingängen und auch die Bootstouren im Krka Nationalpark variieren je nach Monat. Hier kannst du dich über die Öffnungszeiten und Preise vorab informieren. In der Hochsaison Juni-September ist der Eintritt deutlich teuer als im Herbst.

Das könnte dich auch interessieren